Mein erstes Mal mit den Coasterfriends – Lago di Garda 2015

Tag 4 - Movieland Studios

Zu drei Tagen Italientour gibt es bereits meine Berichte, fehlt also noch der Bericht zu einem Tag der Tour, dem Tag in den Movieland Studios. Soviel vorweg, die Movieland Studios waren der Park auf den ich mich am meisten gefreute habe und ich wurde vom Park nicht enttäuscht.

Mein erstes Mal mit den Coasterfriends – Lago di Garda 2015

Tag 3 - Gardaland

21166392118_394c8b489c_z_d

Einige Wochen lag meine Berichteserie der Italientour nun brach. Arbeit und andere Verpflichtungen haben einfach keine Zeit für Beiträge gelassen. Doch nun geht es weiter mit meinem Berichten von meine ersten Tour mit den Coasterfriends. In diesem Bericht geht es um den Tag im Gardaland. Einem sehr vollen Tag!

Neben einem Brunnen, der thematisch den 40. Geburstags des Parks zelebriert,…
20733115173_bea83fa4c3_z_d

…erwartete uns am Eingang vor allem eines. Viele Menschen.
20731533524_bff0322c5c_z_d

Nunja, dass es am 1. Mai nicht unbedingt ein leerer Parktag wird war klar, doch die Menschenmassen die ich uns hier erwarteten, habe ich bisher noch bei keinem Parkbesuch erlebt.

Egal, erst einmal die Opening Ceremony genießen und dann das Beste aus dem Tag machen! Mit der richtigen Gruppe kein Problem!
21166392118_394c8b489c_z_d

Vorbei an Blue Tornado…
21166415068_51f06f89b8_z_d

…ging es zur Neuheit 2015, dem Dive Coaster Oblivion.
21328021066_c2a76f6338_z_d

20731582474_30f30aca17_z_d

21343532202_68c42749bf_z_d

Während der Wartezeit konnte auch der Free Fall Tower fotografiert werden.
21328042256_9c9a9479ff_z_d

Doch Oblivion war interessanter zu fotografieren.
20731608474_81ed415553_z_d

21343546882_f9fb977468_z_d

21343549232_48f494f8dc_z_d

So sah unsere Gruppe übrigens während der Wartezeit aus.
21166208560_168e7b79bd_z_d

21167408679_02e9148c7c_z_d

Dieses Konstrukt war für viele aus Zeitgründen der Lost Count des Tages.
21362606021_a190394ed8_z_d

Und auch Ramses haben wir leider nicht geschafft.
21328076326_26994696b7_z_d

Dafür haben wir bei diesem Vekomakleinod die Fast Pass Schlange gesprengt.
20731641144_106e67fa8c_z_d

Und uns bei der Kinderachterbahn die Hass der italienischen Familien zugezogen.
21328090586_be5725f479_z_d

Ist halt blöd, wenn plötzlich eine Gruppe von 50 Leuten kommt und den Expresseingang mit Ihren Expresspässen in Beschlag nimmt.

Nach dem Essen gab es erstmal eine Fahrt mit dem Piratendarkride zur Verdauung…
21328113456_03cb2289cd_z_d

…inklusive Rolltreppe am Ausgang.
21166271310_714c8a8aeb_z_d

Raptor wurde natürlich auch gefahren.
21167489989_2b00ae8784_z_d

Und unter misstrauischen Blicken der Mitarbeiter die Wasserachterbahn ebenfalls.
21167476799_0663c69dcc_z_d

Auch Mammut wurde gefahren.
21362671121_42306894b6_z_d

Und zum Abschluss des Tages auch noch der SLC des Parks.

Abends ging es dann zum Mittelalter Dinner.
21328557636_49ceed9db0_z_d

Bevor der Tag mit Alkohol und Socialising im Hotel spät in der Nacht zu Ende ging.

Trotz des vollen Parks war der Tag lustig und ich hatte mit den Leuten viel Spaß. Und ein Tag sollte ja noch folgen!

Mein erstes Mal mit den Coasterfriends – Lago di Garda 2015

Tag 2 - Mirabilandia

ACHTUNG: BEI FOLGENDEM BERICHT UNBEDINGT FOLGENDES VIDEO MITLAUFEN LASSEN!

Obwohl es am Vorabend sehr spät war, kam ich am nächsten morgen pünktlich aus den Federn und war erstaunlich fit! Das Frühstück im Hotel war völlig okay und so konnte es gut gestärkt in den ersten Park der Tour gehen, ins Mirabilandia. Im Bus gab es interessante Diskussionen über die größe des Riesenrads und auch sonst war die Fahrt zum Park nie langweilig.

Obwohl die Tore noch geschlossen waren, konnten wir dank unseren Organisatior bereits vor den normalen Tagesgästen in den Park. Geplant war nämlich eine ERT auf Katun.

21361726561_0a2da76073_z_d

Der Weg zur Bahn zeigte, dass es im Park durchaus gut thematisierte Ecken gibt, wenngleich sich die Thematisierung nicht durch den kompletten Park zieht und es auch einige weniger thematisierte Ecken gibt.

21327208366_a8c94ba0cb_z_d

Nach einem kurzen Fußmarsch, war die erste Achterbahn der Tour dann erreicht.

21166558679_ac36c90712_z_d

21342716392_1614f68cfa_z_d

Zu diesem Bild wäre der Gegenschuss toll, wie die Coasterfriends-Paparazzis am Zaun standen um den Zug zu erwischen war ein toller Anblick.

21165634558_704f496422_z_d

Nächste Station war anschließend die Wilde Maus Pakal.

21327248246_6fb3f5e312_z_d

21342735562_e755ce9a5a_z_d

Ganz modern, wurde in der Wartschlange lieber auf das Handy geschaut anstatt sich zu unterhalten.

21342740572_de126fe188_z_d

Nein natürlich nicht. Die Gruppe hat sich prima verstanden und es wurde viel über Achterbahnen und das Leben gequatscht. Man lernte sich kennen und hatte Spaß zusammen, so dass die Wartezeiten gut verkürzt wurden.

Und nicht nur die hier gezeigten Nordlichter hatten Spaß auf der Bahn.

20732405903_3868e032c8_z_d

Auch unser Busfahrer wagte sich auf die wilde Fahrt. Bei Katun hatte er noch gekniffen, aber Pakal hat ihn zum Achterbahnfan gemacht. Ob iSpeed oder Kinderachterbahn, der Virus hat ihn erwischt.

21165408180_171d126a30_z_d

iSpeed war dann auch die nächste Bahn und hier merkten wir das erste Mal was italienische Effizienz bedeutet.
21165428250_d2bbff3cfd_z_d

Der Unterschied zwischen Coasterfriend und Gelegenheitsfahrer ist hier klar zu erkennen.

21165681038_8cd77216bb_z_d

Und für die Freunde von roten Schienen, hier noch mehr Bilder der Bahn.

21165445730_9a2bbbfff8_z_d

21165451020_f7e890cf64_z_d

Kameras waren der ständige Begleiter auf der Tour.

21165455270_37a55fbbce_z_d

Die drei von der Steinbank.

21165711108_9335395cb9_z_d

Und natürlich gab es auch Coasterfriends-Selfies.

21361844621_db5d9d0520_z_d

Weiter ging es zum Darkride des Parks.

21342809272_8d03084c18_z_d

Und nein, hier waren keine Vandalen am Werk.

21342816582_850c9a0371_z_d

21361859121_4b54abd49f_z_d

Der Lost Count des Parks.

21361869011_7467b3f44e_z_d

Na dann halt Kiddie-Coaster.

21165489320_d5ca30bc74_z_d

Noch wurde die Wildwasserbahn mit Autos links liegen gelassen. Nur schonmal so viel: Die Bahn hat einen unfassbar gut Darkridepark! Nicht verpassen!

21353605125_19ae15ff3d_z_d

Auch das Rafting wurde erst später getestet.

20730917894_a094562ea6_z_d

Die Dinos waren auch im Park unterwegs.

21165513070_fca80e3875_z_d

21165769178_d1deff2199_z_d

Und hatten sogar eine eigene Achterbahn.

20732523553_e443160644_z_d

Die Wartezeit wurde mit High Five Orgien überbrückt.

21361905461_0157b22037_z_d

Dies fanden die Einen großartig…

21165526250_7732461469_z_d

die Anderen eher langweilig.

21353637405_1639bff923_z_d

Am Ende der Warterei gab es aber für alle die Belohnung in Form eines Powered Coasters.

21353642495_84b9904efe_z_d

Letzter Count des Tages war der Moebius-Racer, bei dem beide Seiten in einer Fahrt durchfahren werden und es deshalb nur ein Count ist. Meine Idee nur für uns die Regelung zu ändern umso an einen exklusiven Count zu kommen, wurde ja leider nicht umgesetzt.

20730943244_b67b2ea472_z_d

21166749049_3f86012de6_z_d

21353663785_f4c5d37a96_z_d

Anschließend teilte sich die Gruppe in Team Stunt Show und Team Wasser. Ich entschied mich für Team Wasser und so wurden nun die Wasserbahnen des Parks getestet.
21342915712_eecb5a05e5_z_d

21165833938_bc50e5c855_z_d

Muu Muu musste für ein Gruppenfoto herhalten. Leider habe ich das Foto selber nicht, da ich mit drauf bin, aber Muu Muu hätte danach fast einen Tierarzt gebraucht.

21361967281_4eb832f59d_z_d

Zu guter letzt wurde noch Charakterfotos gemacht, bevor der Parktag zu Ende ging.
21166790669_91cf2113d7_z_d

21165591610_d41cf8c3d4_z_d

21361981331_b36e56cd5b_z_d
Photobombing gab es auch. Diese freche Göre!

21166796129_71ea862750_z_d

20732597943_75178dfa8f_z_d

Nach dem schönen Parktag ging es dann ins Hotel, wo es zu vorgerückter Stude das Abendessen gab. Anschließen gab es wieder ein ausgiebiges Socialising an der Hotelbar, bevor es auch an diesem Abend wieder viel zu spät ins Bett ging.

Mein erstes Mal mit den Coasterfriends – Lago di Garda 2015

Tag 1 - Venedig

Ich bin spät dran mit meinen Berichten, aber manchmal lässt das Leben nicht alles zeitnah zu. Hier also mein Bericht zur Lago di Garda Tour oder besser gesagt, der erste Teil des Berichts.

Die diesjährige Italientour war für mich meine erste große Tour mit den Coasterfriends. Aus anderen Communities und Vereinen erfahren was Touren angeht, war ich dennoch gespannt, wie es bei den Coasterfriends so wird.

Der Tag began früh! Sehr früh und wie sich später rausstellte unnötig früh. Am Flughafen Düsseldorf traf ich mich mit den anderen von hier startenden Coasterfriends um gemeinsam nach Verona zu fliegen, wo ist der von München gestartete Bus einsammeln sollte. Die Flüge dorthin klappten auch ohne Probleme nur vor Ort hieß es warten, warten, warten, bis der verspätete Bus ankam. Naja, so gab es schon einmal die Möglichkeit die Mitreisenden etwas näher kennen zu lernen.

Als der Bus dann da war ging es nach Venedig und dann mit einem Boot Richtung Markusplatz. In zwei Gruppen gab es dann eine Stadtführung schnellen Schrittes, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, bevor man sich beim gemeinsamen Abendessen zu Pizza und Wein wiedertraf. Anschließend ging es mit kleinen Wassertaxis zurück zum Ausgangspunkt und von dort mit dem Bus ins erste Hotel, wo der Abend an der Hotelbar in geselliger Runde ausklang und ich vor dem viel zu späten zu Bett gehen wusste, hier sind nette Menschen gemeinsam unterwegs.

Doch lassen wir einfach mal einige Bilder des ersten Tages unkommentiert sprechen:

17790428146_e8644d59f5_z_d
17630496309_3541a48348_z_d
17817215141_d43d6cde6a_z_d
17194218174_6fb5e40592_z_d
17790395376_56793fd94f_z_d
17813895622_80f75026b6_z_d
17817142541_dcc760abfb_z_d
17817046531_eb709e19b1_z_d
17813798432_84d2a9093d_z_d
17194090544_6b27eb1955_z_d
17630350809_bf4a7a9f3a_z_d
17615681903_a0cfdfc559_z_d

In Kürze geht es dann mit den eigentliche Parks der Tour weiter…

Mit den Neffen bei der Maus

Julianatoren (10.04.2015)

Denkt man an eine Maus als Parkmaskottchen fallen einem zuerst sicher Disney und der Europa Park ein. Doch auch andere Parks haben eine Maus als Maskottchen, so z.B. der niederländische Park Julianatoren. Am 10.04. machte ich mich mit meiner Frau und meinem 4 und 6 Jahre alten Neffen auf, diesem Park einen Besuch abzustatten. Da ich keine Fotos von meinen Neffen öffentlich zugänglich mache, fallen die Fotos diesmal etwas geringfügiger aus, ich hoffe Euch trotzdem einen guten Eindruck von diesem kleinen Park vermitteln zu können, der als Zielgruppe auf jeden Fall die Kids hat.

Der Park liegt in Appeldoorn, gut 90 Minuten von Düsseldorf entfernt und es bietet sich durchaus an ein Wochenende in diesem Örtchen zu verbringen, befindet sich doch ganz in der Nähe zu Julianatoren auch der Affenpark Apenheul, in dem man einigen Affen sehr nah kommen kann.

Doch zurück zum Park. Das Areal ist nicht sonderlich groß, was natürlich ein Vorteil ist, wenn man mit kleineren Kindern unterwegs ist, muss man sich so doch keine Sorge machen die Kids aus den Augen zu verlieren. Dennoch war unsere erste Anlaufstation das Riesenrad.

17595229352_b7dee40f27_z

Von hier konnte man das Areal noch einmal genauer überblicken und die beiden Jungs machten schon Pläne was sie alles fahren wollen. Grob gesagt alles, auch wenn beide bei der Geisterbahn passten und auch die Achterbahn dann doch ausgelassen wurde. Ansonsten konnten sich meine beiden Neffen allerdings wirklich austoben.

An den Pressluftkanonen gab es eine Ballschlacht, auf dem künstlichen See gab es eine Bootsfahrt und natürlich wurde auf den diversen Spielplätzen getobt.

So vergnügten sich die beiden auch auf der Hasenbahn mit Zwergendeko.

17595241282_4cc1505290_z

Oder auf der Safarifahrt.

17597594471_d5b21ddaf7_z
16975089794_5627919d4d_z

Etwas später wurde dann die Turtles-Eisenbahn unsicher gemacht.
17571329726_48f3d8622d_z

Und auch die Dinofahrt war der Renner bei den Kids. Hier war es in der Station sehr lustig. Da der Einstieg an einer anderen Stelle als der Ausstieg ist, kamen die Wagen leer zum Einstieg gefahren. Ich erzählte den beiden Jungs dann, dass dies sei, weil die Dinos so hungrig seien, was bei beiden doch kurzzeitig für ein unwohles Gefühl sorgte. Gut, dass der Mitarbeiter den beiden dann sagte, dass die Dinos gerade erst Pommes bekommen haben und nun keinen Hunger mehr hätten.

17597691865_01e1637cd2_z

Interessant fand ich auch das Helikopterkarussell, bei dem ein Helikopter auf einer Hydraulikstanke gelagert ist und mittels zwei Joysticks hoch und runter, sowie rotiert werden kann. Der kleinere der beiden Jungs hatte hier mächtig Spaß, während der größere erstaunlicherweise Respekt vor der Attraktion hatte und passte.

17597628111_350c57759d_z

Für mich war der Tag zudem auch ein lohnenswerter. Mit dem Butterfly im Park holte ich Count Nr. 299 und der Vekoma Rollerskater war schließlich meine 300.

16975017004_09b6088922_z

Insgesamt gesehen war es ein toller Tag in Julianatoren. Der kleine Park punktet sicher nicht durch seine Thematisierung, tollen Achterbahnen oder aufregenden Attraktionen, doch der Park schafft es die Zielgruppe perfekt zu bedienen. Nahezu alle Attraktionen können von den Kids alleine befahren werden, zumindest dann wenn die Helikoptereltern sie denn lassen. Zudem gibt es keine Groschengräber im Park. An vielen Stellen stehen zwar Spielautomaten wie Airhockey oder diese Wasserpistolendinger mit den Bällen, aber allesamt sind diese Sachen auf Gratis eingestellt, so dass man nur den Startknopf drücken muss um Spaß zu haben.

Die wenigen Bilder zeigen natürlich nur einen Teil der Attraktionen. Unter anderem bietet der Park noch ein altes Karussel.

17409742668_06a22c7ef2_z
17597629825_2bfd4bc5e5_z

Und auch gestapelte Luna Loops gibt es.

17597562225_e3b747a657_z

Dazu kommen auch noch unter anderem diverse Karussells, eine Pferdereitbahn und eine hängende Hubschraubermonorail. Mit Kids lässt sich der Tag in diesem Park somit mehr als gut füllen!

Ich hoffe dieser etwas andere Tagesbericht von mir hat auch trotz weniger Fotos Spaß gemacht und vielleicht verirrt sich ja der ein oder andere von Euch auf Grund dieses Bericht mal in diesen kleinen Park. Die freundlichen Mitarbeiter haben es verdient.